Willkommen auf der Schwanthalerhöh !

 

In diesen Zeiten der Gentrifizierung der Innenstadtviertel geht mit dem erzwungenen Wegzug der angestammten Bevölkerung sehr viel Wissen über unseren Stadtbezirk verloren.

 

In nunmehr 25 Jahren Bezirksausschussarbeit durfte ich als Mitglied dieses Bürgergremiums viele wertvolle Erfahrungen, aber auch viele Geschichten und Anekdoten über unseren Stadtbezirk sammeln. Insofern war der ursprüngliche Gedanke zunächst jener der Schaffung eines elektronischen Archivs (welches in gegenständlicher Form für den 8. Stadtbezirks beim Kulturladen in der Ligsalzstraße ja bereits existiert), um das Wissen um unseren Stadtbezirk zu bewahren.

 

Nachdem die zugereisten Neubürger(innen) meist Online sind - wie man unschwer daran erkennen kann, dass sie sich stets ein Smartphone vor's Gesicht halten, wenn sie durch unser wunderschönes Stadtviertel eilen - habe ich mich 2011 entschieden, diese Website in's Leben zu rufen, um auch den smarten Handy-Egomanen ihre nähere Umgebung näher zu bringen. Das Engagement Letzterer beschränkt sich nämlich leider häufig auf das Sich-Beschweren über alles und jeden, ohne im Bewusstsein der jeweiligen Ursachen zu sein, weil aneinander vorbei gelebt wird.

 

Bitte verstehen Sie diese "Vorworte" nicht falsch, aber die Schönheit und den Charme verdankt unser Stadtbezirk seit jeher dem unermüdlichen Einsatz seiner hier wohnenden Bevölkerung für unseren Stadtbezirk und damit für sich und alle anderen. So wurde Einzigartiges bewahrt, ein hilfsbereites Miteinander stets als selbstverständlich gelebt und auch immer wieder schlimme Entwicklungen verhindert.

 

An unsere Neubürger richte ich daher den Appell, sich stärker in der Gesellschaft unseres Stadtbezirks zu engagieren und nicht nur dessen - als typisch münchnerisch empfundene - Ausstrahlung zu konsumieren.

 

In der Realität bedeutet das, lieber einmal der Rentnerin im eigenen Haus zur Hand zu gehen, als im stylischen Straßencafe einen Latte Macchiato White Chocolate zu schlürfen. "Sehen und gesehen werden" ist das eine, aber die Grundregel bayerischer Lebensart ist immer noch "leben und leben lassen". Damit alle in unserem Stadtbezirk diese Lebensart möglichst unbeschwert leben können, ist unser aller Engagement gefordert!

 

Schon jetzt wünsche ich Ihnen / Euch viel Spaß beim Stöbern auf "schwanthalerhoehe.eu"!

 

(aufgenommen in der Trappentreustraße)

 

Eine Bitte zum Schluss vor dem Hintergrund der neuen Datenschutzgesetze:

Sollten Sie durch die Inhalte dieser Website in Ihren Persönlichkeitsrechten beeinträchtigt oder verletzt sein oder Ihre personenbezogenen Daten verletzt sehen, so wenden Sie sich bitte unverzüglich an mich als Websitebetreiber (Kontaktdaten unter "Impressum"). Es wird dann umgehend eine entsprechende Korrektur oder Löschung veranlasst, denn es liegt nicht in meiner Absicht, andere in ihren Rechten zu verletzen.